Die Transaktionsanalyse (TA) ist eine Theorie und Methode der Psychotherapie und der Psychologie, die Tiefenpsychologie, Kommunikationspsychologie, systemische Ansätze, Verhaltenspsychologie und gestaltpsychologische Ansätze kreativ miteinander verbindet. Der Lehrgang umfasst alle grundlegenden Landkarten der TA in Theorie und Praxis. In vier aufeinander aufbauenden Modulen werden ebenso viele Kompetenzen erworben bzw. erweitert:
-      Selbstkompetenz
-      Kompetenz in der Kommunikation
-      Konfliktkompetenz
-      Kompetenz in der professionellen Beziehung

 Jedes Modul umfasst vier gleich gewichtete Elemente:

-      Input
-      Übungen
-      Supervision eigener beruflicher Arbeit
-      Selbsterfahrung

Der Schwerpunkt liegt auf der unmittelbaren Umsetzungsorientierung für die eigene praktische Tätigkeit. Erleichtert wird das dadurch, dass die TA sich gut mit anderen Ansätzen und Ausbildungsinhalten kombinieren und in sie integrieren lässt. Gleichzeit erfüllt der Lehrgang die Kriterien der standardisierten und international gültigen Einführung in die TA (101-Kurs).

Der Lehrgang kann nur gesamt gebucht werden, eine Einzelteilnahme an Modulen ist aufgrund des aufbauenden und weiterführenden Charakters nicht sinnvoll.

Sie erhalten bei Besuch aller Module ein Zertifikat des VPA.













 

Aufbau:

Der Lehrgang beinhaltet 4 Module zu je 16 Einheiten. Die Module sind nur gesamt buchbar.

Zeiten: Freitag: 15:00-20:30, Samstag: 09:00-18:00

Veranstaltungsort: Wien

Wer? PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, BeraterInnen

Zertifikat: Der erfolgreiche Abschluss der Weiterbildung wird nach Absolvierung aller 4 Module durch ein Zertifikat bestätigt.

Unser Seminare vom  "Lehrgang Psychosoziale Kompetenz" kann man nur als Lehrgang und nicht einzeln buchen!