06.05.2022 - 07.05.2022,  Wien

Modul 3 mit Fokus auf die Bindungsarbeit zwischen Bezugspersonen und Kind, sowie die Methode der integrativen bindungsbasierten Traumaarbeit bei Säuglingen, Kleinkindern und Vorschulkindern


  • Referent/in: Dipl.Päd.in Katrin Boger
  • Dauer: Freitag: 15:00 - 20:30, Samstag: 9:00 - 17:00
  • Ort: Hotel Stefanie, Taborstraße 12, 1020 Wien
  • Kosten: Euro 365,00 (für Mitglieder Euro 320,00)
  • Einheiten: 15
  • Fortbildungspunkte: 15

Inhalt

In Modul 3 wird das Thema Aufbau einer ausreichend sicheren Bindung zwischen Bezugspersonen und Kind und die direkte traumaintegrative Arbeit am Kind selbst mit Unterstützung der Bezugspersonen beleuchtet. Mit der I.B.T. Methode kann zum einen die Bindung bei bindungstraumatisierten Kindern zu ihren (Pflege-) Eltern verbessert, als auch über die Erfahrungen der gemeinsamen traumaintegrativen Arbeit die Bindung zwischen Bezugspersonen und Kind intensiviert werden. Zur Vermittlung dieser Kenntnisse werden Behandlungsvideos aus verschiedenen Altersgruppen gezeigt. Des Weiteren wird es auch hier Raum für Supervision eigener Fälle geben.


Ein einzelnes Modul kann nur nach Rücksprache gebucht werden.
Veranstaltungsnr.: 2608

Bücher zum Thema