25.11.2022 - 26.11.2022,  Wien

Wenn die Maus mit dem Löwen tanzt...

Hypnosystemisches Arbeiten mit inneren Seiten im Umgang mit Angst


  • Referent/in: Mag.a Doris Psenner
  • Dauer: Freitag: 15:00-20:30 Uhr, Samstag: 09:00-17:00 Uhr
  • Ort: VPA Seminarzentrum
    Simmeringer Hauptstraße 34 / Stiege 1 / 1. Stock / Tür IV
    1110, Wien
  • Kosten: Euro 365,00 (für Mitglieder Euro 320,00)
  • Einheiten: 15
  • Fortbildungspunkte: 15

Inhalt

Hintergrund:
Das Wahrnehmen des Menschen in Facetten ist ein uralter Zugang in der Heilkunst.
In der Psychotherapie hat sich das Arbeiten mit externalisierten Seiten in unterschiedlichen Kontexten in den letzten Jahrzehnten etabliert, erweitert und differenziert. Im Seminar beschäftigen wir uns mit dem hypnosystemischen Konzept von Gunther Schmidt im Umgang mit unterschiedlichen Formen von Angst.

Ziel:
Durch die Herausarbeitung von Facetten in der Persönlichkeit werden diese erkennbar, machen Sinn in ihren (Entstehungs-)Kontexten und es gelingt leichter, sie zu bearbeiten und dahinter liegende Bedürfnisse zu erkennen. Dies kann vor allem im Umgang mit ungeliebten Seiten wie sozialen Ängsten, Panikzuständen, Leistungsstress oder bei Ambivalenzen und Zweifeln sehr hilfreich sein.
Ziel dabei ist eine gute Kooperation der bewussten und unbewussten Seiten, vergleichbar mit einem Tanz, der sich durch das therapeutische Tun in Richtung der gewünschten Ziele ausrichtet.

Das Hypnosystemische Modell und der/die "TanzlehrerIn", helfen auch jene Seiten zu kultivieren, die beobachten, reflektieren, ordnen, orientieren und einen Überblick schaffen helfen.

Inhalte:
-Aufbau von Beobachterseiten und damit Distanzierung
-Externalisierung und Identifikation von unterschiedlichen Seiten durch Benennung, Personifizierung oder Symbolisierung
-Ängste unterscheiden
-Ungewollte Problemseiten rund um das Thema Angst, Scham, Schuld, Selbstabwertung als Botschafter von Bedürfnissen erkennen und würdigen
-Ressourcenseiten durch Beschreibung von Erlebenszuständen, Befragungen, Positionierungen im Raum stärken
-Möglichkeiten der Begegnung und Interaktion schaffen
-Integration und Zusammenarbeit von gewünschten und unerwünschten Seiten
-Verschiedenen Methoden zu speziellen Ängsten kennen lernen

Bitte bringen Sie Fälle mit ins Seminar.

Ich freue mich auf das gemeinsame Tun!

Veranstaltungsnr.: 2744