05.11.2022 - 05.11.2022,  Wien

Bindung und Paarbeziehung

Paarkonflikte und -dynamiken aus der Bindungsperspektive mit Fallvignetten und Übungen


  • Referent/in: Mag.a Karin Pinter
  • Dauer: 09:00-17:00 Uhr
  • Ort: Hotel Stefanie, Taborstraße 12, 1020 Wien
  • Kosten: Euro 230,00 (für Mitglieder Euro 185,00)
  • Einheiten: 8
  • Fortbildungspunkte: 8

Inhalt

Ziel dieses Seminars ist es, die realitätserzeugende und manchmal toxische Wirkung von Bindungsmustern in Paarbeziehungen zu erkennen und Veränderungsprozesse durch fokussierte Emotionsregulation in Gang zu bringen. Die gewonnenen Einsichten können zur Erweiterung des paartherapeutischen Repertoires sowie für die Arbeit mit Paarkonflikten im Einzelsetting herangezogen werden.

Inhalt:
In diesem Seminar wird die Bindungstheorie als Grundlage für die paartherapeutische Arbeit angewandt. Die Langzeitwirkung früher Bindungserfahrungen spielen in Paarkonflikten eine zentrale Rolle. Das emotionale Engagement ist unerlässlich für die Entwicklung von Bindungssicherheit in Partnerschaften. Die emotionale Offenheit und Präsenz zu ermöglichen, negative Interaktionsdynamiken zu unterbrechen sowie neue emotionale Erfahrungen zu kreieren steht im Zentrum der bindungsorientierten Paartherapie.

Ergänzend werden die Forschungsergebnisse der „Love Labs“ von John Gottman wie auch die Praxis der „Emotionsfokussierten Paartherapie“ von Susan M. Johnson herangezogen.

Veranstaltungsnr.: 2761