19.04.2023 - 19.04.2023,  Online

Imaginatives Überschreiben in der Behandlung von Traumafolgestörungen - WEBINAR


  • Referent/in: Asita Shirali Dikloo, MSc.
  • Dauer: 16:00 - 20:00 Uhr
  • Ort: Online, Zoom
  • Kosten: Euro 150,00 (für Mitglieder Euro 110,00)
  • Einheiten: 5
  • Fortbildungspunkte: BÖP: wird Anfang 2023 eingereicht
    ÖBVP: wird immer im Nachhinein eingereicht

Inhalt

Von der aktuellen Forschung bis hin zur Umsetzung in der psychotherapeutischen kognitiv-behavioralen Praxis, ist Imaginatives Überschreiben eine Technik, welche im therapeutischen Kontext zum "Überschreiben" emotionaler Gedächtnisinhalte und Bilder, wie z.B. Intrusionen oder Albträume, angewandt wird. Es hat zum Ziel, negative traumaasoziierte Gefühle und Erinnerungsbilder zu reduzieren und durch gewünschte zu ersetzen.

Dieses Webinar soll einen Überblick über die aktuelle Forschung zum Thema bieten und vor allem Einblick geben, wie IRRT in der kognitiv-behavioralen psychotherapeutischen Praxis bei der Behandlung von Patient:innen mit Traumafolgestörungen eingesetzt werden kann.

Anhand von Fallbeispielen wird das praktische Vorgehen vermittelt; eigene Fallbeispiele sind willkommen!

Veranstaltungsnr.: 2924