29.03.2023 - 29.03.2023,  Online

Mustererkennung - Musterunterbrechung: Die sozial-interaktive Dimension in Beschreibung, Erklärung und Veränderung - WEBINAR


  • Referent/in: Dipl. Psych. Dr. Hans Lieb
  • Dauer: 15:00 - 19:00 Uhr
  • Ort: Online, Zoom
  • Kosten: Euro 150,00 (für Mitglieder Euro 110,00)
  • Einheiten: 5
  • Fortbildungspunkte: BÖP: wird Anfang 2023 eingereicht
    ÖBVP: wird immer im Nachhinein eingereicht

Inhalt

In Ergänzung zu Ansätzen, die den Fokus auf das Individuum und dessen intrapsychische Komponenten legen, wählt der systemische die soziale Zirkularität und die sich darin zeigenden interaktionellen Muster als Beobachtungs- und Veränderungseinheit. Daran Beteiligte erschaffen diese (unbewusst) ebenso wie sie ihnen (unreflektiert) ausgeliefert und in deren Wiederholungen verstrickt sind. Sie zu erkennen ermöglicht - manchmal überraschend kreative - Musterunterbrechungen als Weg der Veränderung - denen dann intrapsychische folgen können. Ein Vorteil: Bei der Beschreibung interaktioneller Muster muss man keine individuellen Schuldigen finden - alle sind gleichermaßen "musterverstrickt". Man kann das in der Praxis ebenso auf eigene Verstrickungen wie auf die anderer Systeme anwenden.
Konzeptuell geht es dabei um den Übergang von der Beobachtung erster Ordnung ("Wir sehen uns und die anderen") zur Beobachtung zweiter Ordnung ("Wir sehen, wie wir uns gegenseitig sehen und interagieren"). Letztere erweitert, eröffnet und kann befreien.

Seminarinhalte:
- Theorie von Mustererkennung und Musterunterbrechung
- Demonstration an praktischen Beispielen
- Anwendung auf eigene Muster-Verstrickungen (Selbstreflexion)

Veranstaltungsnr.: 2931