01.03.2023 - 01.03.2023,  Online

Illustrationen für Einzel- und Gruppenpsychotherapie - WEBINAR


  • Referent/in: Dr.in Susanne Hedlund (Ph.D.)
  • Dauer: 16:00 - 18:15 Uhr
  • Ort: Online, Zoom
  • Kosten: wird noch bekannt gegeben
  • Einheiten: 3
  • Fortbildungspunkte: BÖP: wird Anfang 2023 eingereicht
    ÖBVP: wird immer im Nachhinein eingereicht

Inhalt

Die hier vorgestellten Illustrationen bestehen jeweils aus einer oder zwei abstrakten Zeichnungen in zwei oder mehr Farben. Eine Illustration ist entweder eine Sichtbarmachung des derzeitigen Zustands in der Psychotherapie und bildet einen neuartigen Gesprächsanlass, oder sie zeigt eine erwünschte Veränderung, einen Prozess an. Dabei belebt die Verwendung der visuellen Modalität das therapeutische Gespräch. Die/ Der Therapeut:in malt die Illustration auf eine Din-A-5 Karteikarte und bespricht die Schritte und Bezeichnungen mit der Patientin oder dem Patienten, welche:r dieses "Übergangsobjekt" anschließend mit nach Hause nehmen kann. Die Illustration kann auch Grundlage einer Hausübung sein.

Mögliche Vorteile der Verwendung von Illustrationen:
- Die visuelle Modalität wirkt interessant und motivierend
- Die/Der Therapeut:in lernt ggf. im Gespräch über die Illustration Neues über die/den Patient:in
- Die recht einfache Illustration "Motivationsklärung" erlaubt eine sanfte Konfrontation der Patientinnen und Patienten mit deren therapiebehindernden Prioritäten und deren Auflösung
- Bereits Besprochenes kann zusammengefasst werden, z. B. im "Ursachenstern", der nach und nach in den "Lösungsstern" überführt wird
- Eine kognitive Transferleistung ist immer notwendig und fördert die Distanzierung vom eigenen Problem, z. B. bei der "Funktionsanalyse"
- Das "Traumamodell" verdeutlicht die verhaltenstherapeutische Vorgehensweise bei Traumatisierungen - es fördert die Kooperation und die Hoffnung auf emotionale Entlastung
- Die "Glückspyramide" beschreibt mehrere Ebenen der Erzeugung von Glück und Zufriedenheit sowie die Grenzen des individuellen Einflusses; gut gruppentauglich
- Ein wichtiges Thema wie das Ausmaß der persönlichen Kontrolle im Leben kann mithilfe des "Schicksalsdiagramms" individuell erarbeitet werden; gut gruppentauglich

Veranstaltungsnr.: 2946

Bücher zum Thema