25.01.2023 - 01.02.2023,  Online

Prokrastination und Depression - WEBINAR


  • Referent/in: Dr.in Solange Otermin
  • Dauer: Mittwoch, 25.01.2023: 16:00 - 19:00 Uhr
    Mittwoch, 01.02.2023: 16:00 - 19:00 Uhr
  • Ort: Online, Zoom
  • Kosten: Euro 230,00 (für Mitglieder Euro 180,00)
  • Einheiten: 8
  • Fortbildungspunkte: BÖP: wird Anfang 2023 eingereicht
    ÖBVP: wird immer im Nachhinein eingereicht

Inhalt

Prokrastination bezeichnet den absichtlich verspäteten Anfang oder das absichtlich verspätete Beenden einer wichtigen Aufgabe (McCown und Roberts, 1994).
Depressive Symptomatik, z.B. Erschöpfung und Hilflosigkeit, können zum Aufschieben der Konfrontation mit alltäglichen Problemen führen, was Schuldgefühle und ein Gefühl der Wertlosigkeit verstärkt. Ebenso können ein Berg unerledigter Pflichten, niedrige Leistungen und finanzielle oder soziale Probleme, die die chronische Prokrastination verursachen kann, auch eine depressive Symptomatik zur Folge haben. Komorbidität zwischen Prokrastination und Depression oder depressiver Symptomatik tritt dabei besonders häufig auf. Oft ist es auch schwer zu erkennen, was zuerst war.

In dem Webinar werden wir das Konzept Prokrastination verstehen, die Äußerung der Prokrastination bei depressiven Patient:innen beleuchten sowie die Interventionsmethoden für die spezifische Prokrastinations-Symptomatik vorstellen. Die Vorgehensweise ist dabei praxisorientiert und bindet die Teilnehmer:innen aktiv in das Webinar ein.

Veranstaltungsnr.: 2979