28.10.2023 - 29.10.2023,  

E, Gesetzliche Rahmenbedingungen Teil 6 mit Prüfung


  • Referent/in: Hon.Prof. Dr. Michael Kierein
  • Dauer: Samstag, 9:00-19:30 Sonntag, 9:00-13:00
  • Ort: VPA Seminarzentrum
    Simmeringer Hauptstraße 34 / Stiege 1 / 1. Stock / Tür IV
    1110, Wien
  • Kosten:
  • Einheiten: 15
  • Fortbildungspunkte:

Inhalt

In den Seminaren „Gesetzliche Rahmenbedingungen“ werden unter anderem die folgenden Themen behandelt:

- Aufbau des Gesundheitswesens in Österreich
- Darstellung des Psychotherapiegesetzes unter besonderer Berücksichtigung der Gesetzwerdung
- Darstellung der Vor¬aussetzungen für die Ausbildung und die Berufsausübung von PsychotherapeutInnen, besondere Beschäftigung mit den Berufspflichten von PsychotherapeutInnen, insbesondere mit den Schwerpunkten Fortbildung, Kooperation, Aufklärung, Zustimmung zur Behandlung, Werbeverbot, Informationsrecht, Schilderordnung, Dokumentation etc.
- besondere Darstellung der psychotherapeutischen Verschwiegenheitspflicht
- Darstellung des psychotherapeutischen Bezeichnungsrechtes
- Darstellung der beruflichen Standesvertretung, der Informationsstellen sowie der Ethik-, Beschwerde- und Schlichtungskommissionen
- Darstellung des Berufsumfanges unter besonderer Berücksichtigung der anerkannten wissenschaftlich-psychotherapeutischen Methoden
- Behandlung von angrenzenden Fragestellungen zu den verwandten Berufsgruppen der ÄrztInnen, GesundheitspsychologInnen, Klinischen PsychologInnen, MusiktherapeutInnen und Lebens und SozialberaterInnen (insbesondere Ver-schwiegenheit, Dokumentation, Anzeigepflicht, Meldepflicht, Abgrenzung zur Gewerbeordnung 1994 etc.)
- Grundlagen des Krankenanstaltswesens
- Überblick über neuere Kooperationsformen im Bereich des Gesundheitswesens
- Fragen der Patientenrechte, insbesondere auch im Zusammenhang mit dem Berufskodex für PsychotherapeutInnen einschließlich dem Bereich von Schieds- und Schlichtungsstellen
- Beschwerdemanagement im Rahmen der Schnittstelle von Recht und Ethik
- Grundlagen der Unterbringung psychisch Kranker
- Grundlagen des psychotherapeutischen Behandlungsvertrages samt Haupt- und Nebenpflichten für PatientInnen und PsychotherapeutInnen unter besonderer Berücksichtigung des Erstkontaktes und des Erstgespräches sowie von Störungen des Vertragsverhältnisses, insbesondere Sittenwidrigkeiten
- Behandlung einschlägiger Bestimmungen im Strafrecht (vgl. Kurpfuscherei, Körperverletzung, Eigenmächtige Heilbehandlung, Berufsgeheimnis, Sexualdelikte etc.)
- Behandlung einschlägiger Bestimmungen in der Strafprozeßordnung Anzeigepflicht, Anzeigerecht, Zeugeneigenschaft, Berufsgeheimnisträger etc.)
- Grundlagen des Suchtmittelrechts unter besonderer Berücksichtigung von Psychotherapie als gesundheitsbezogener Maßnahme im Suchtmittelgesetz, „Therapie statt oder vor Strafe“ etc.)
- Psychotherapie und Verbrechensopfergesetz
- Fallbeispiele


Veranstaltungsnr.: 2878