Patient:innen mit Persönlichkeitsstörungen stellen Psychotherapeut:innen vor große therapeutische und emotionale Herausforderungen. TFP (Übertragungsfokussierte Psychotherapie) ist eine psychodynamische Therapie für diese Gruppe von Patient:innen. Das Verfahren wurde zur Behandlung von Menschen mit strukturellen Störungen (Borderline-Persönlichkeitsorganisation i.A. Kernbergs) im ambulanten und stationären Setting entwickelt und erfolgreich wissenschaftlich evaluiert.

Der Kurs umfasst den Inhalt des Grundkurs 1 des TFP-Curriculums, wie es in Österreich und Deutschland angeboten wird. Es werden das theoretische Konzept, die Behandlungselemente, das diagnostische Vorgehen, die Indikationen und Kontraindikationen und die Deutung des Therapierahmens dargestellt.

Das Einbringen von Fällen der Teilnehmenden ist herzlich willkommen.

Aufbau:

Es sind 4 Module mit jeweils 4 Einheiten zu jeweils 17:00-20:15.

1. Modul am 21.09.2022: Was bringt die Übertragungsfokussierte Psychodynamische Psychotherapie (Transference-Focused Psychotherapy, TFP) in der Behandlung schwieriger Patient:innen?

2. Modul am 19.10.2022: Diagnostik von Persönlichkeitsstörungen: Strukturelles Interview nach O. Kernberg

3. Modul am 09.11.2022: Therapiebeginn: Rahmenbedingungen, Contract Setting und typische Probleme zu Behandlungsbeginn

4. Modul am 07.12.2022: Therapeutische Techniken: Klärung, Konfrontation und Deutung







Umgang mit Präsenz Seminaren während der Corona Pandemie

Wie Sie sehen, sind auch Seminare in Präsenz ausgeschrieben, wir werden diese natürlich nur in Präsenz durchführen, wenn es verantwortungsvoll ist und würden ggfs. auf online oder hybrid umstellen oder verschieben. Alle angemeldeten Personen werden immer von uns informiert.

Sollten aber Fragen offen bleiben, bitte gerne bei uns nachrufen: 01/997 16 95

Depressionstagung 2022