07.04.2022 - 07.04.2022,  Online

Affektive Störungen in der Integrativen Therapie- WEBINAR


  • Referent/in: Dr.in Claudia Höfner
  • Dauer: 15:00-20:00 Uhr
  • Ort: Online, Zoom
  • Kosten: Euro 160,00 (für Mitglieder Euro 120,00)
  • Einheiten: 6
  • Fortbildungspunkte: BÖP: wird eingereicht ÖBVP: wird immer im Nachhinein eingereicht

Inhalt

Die vorliegende Lehrveranstaltung fokussiert auf die Besonderheiten der Behandlung von Patient:innen mit einer affektiven Störung vor dem Hintergrund eines integrativ-therapeutischen Zugangs. Dem vorangestellt ist sowohl ein knapper diagnostischer als auch ein gesellschaftlicher Rahmen. Affektive Störung werden folglich in zweifacher Hinsicht als "Zeitkrankheit" betrachtet: auf psychopathologischer wie soziokultureller Ebene.

Bei Menschen mit einer bipolaren affektiven Erkrankung entkoppelt sich leiblich die "Eigenzeit" von der "Weltzeit", anstelle von Synchronisierung und Resonanz tritt eine Desynchronisierung im Sinne von Akzeleration und Retardierung. Die Beschleunigung unserer Lebenswelt führt immer häufiger zu Entgleisungen der Zeitökonomie, was die Anpassungsfähigkeit vieler Menschen überfordert. Wie man therapeutisch in der Praxis damit umgehen kann, wird anhand des Denkmodells der "Fünf Säulen der Identität" sowie anderer kreativer Medien der Integrativen Therapie dargelegt.

Veranstaltungsnr.: 2829