03.11.2023 - 04.11.2023,  Wien

Körper und Seele in Aufruhr


  • Referent/in: Dr.in Dipl.-Psych.in Agnes Kaiser-Rekkas
  • Dauer: Freitag: 15:00-20:30 Uhr , Samstag: 09:30-17:30 Uhr
  • Ort: Hotel Stefanie, Taborstraße 12, 1020 Wien
  • Kosten: Euro 455,00 (für Mitglieder Euro 410,00)
  • Einheiten: 15
  • Fortbildungspunkte: BÖP: wird Anfang 2023 eingereicht
    ÖBVP: wird immer im Nachhinein eingereicht

Inhalt

Themen wie Krieg vor unserer Haustür, Energiekrise und Klimaveränderung rütteln uns auf, wirbeln uns durcheinander und unser persönliches Schicksal fordert uns vielleicht zusätzlich noch heraus. Nervosität, Erschöpfung, Schlafstörung, Essstörung, angeschlagenes Immunsystem und depressive Verstimmung müssen aber nicht sein, wenn auch wir Therapeut:innen gut für uns selber sorgen und prophylaktisch und Selbsthypnose nutzen und zudem vermehrt Hypnose in unser Therapieangebot integrieren.
Hypnose ist immer verbunden mit Erhöhung innerer Kontrolle, Entängstigung, Finden von Auswegen und überraschenden Lösungen und dient somit der Seelenhygiene. Wir fühlen uns widerstandsfähiger und gehen die uns bevorstehenden Aufgaben leichter und mutiger an.
In diesem Seminar werden Hypnosetechniken demonstriert und trainiert, die für uns Therapeut:innen eine Wohltat sind und uns vor Erschöpfung schützen. Zugleich werden eine Reihe von Interventionen gelehrt, die in der Therapie leicht anwendbar sind. Es handelt sich hierbei vorwiegend um ideomotorische Techniken, die bekannterweise den Ort des Geschehens im Patient:innen belassen, während der/die Therapeut:in vertraut, dass sich im Unbewussten innere Vorgänge erfolgreich von selber abspielen. Was wir erzielen? Körper und Seele in Balance und ein vertrauensvoller Bezug zu sich selbst.

Veranstaltungsnr.: 3045

Bücher zum Thema